Inhaber

Interview mit Jürg Bänninger

1. Vor 30 Jahren hast du, zusammen mit Barbara, deiner Frau, die Firma Hunn Gartenmöbel AG übernommen. Was hast du davor gemacht? 

Nach meiner Ausbildung zum Landschaftsgärtner habe ich ein Gartencenter geführt. Dort habe ich den Inhaber von Hunn Rustikale Gartenmöbel AG kennengelernt. Er erwähnte irgendwann, dass er seine Firma in den nächsten Jahren zu verkaufen möchte, was mich sehr interessierte. Zuerst nahm er mich, als gerade mal 23-Jähriger, nicht ernst. Trotzdem kam es zu dieser Übernahme.

 

2. Von zwei auf 100 Mitarbeiter innert 30 Jahren… Was war die grösste Hürde in dieser Zeit?

Die grösste Hürde war es, Beruf und Familie in Einklang zu bringen. Ich habe 25 Jahre lang sechs Tage die Woche gearbeitet - wenn wir an Messen ausstellten, sogar an sieben. 

 

3. Welcher Moment war in diesen 30 Jahren für dich persönlich der schönste?

Der schönste Moment war, als wir in dieses Gebäude hier einziehen konnten. Ein Eigenbau - das war für uns ein riesiger Sprung!

 

5. Auf welchen Werten beruhen deine täglichen Handlungen, Entscheidungen und Pläne?

Auf Ehrlichkeit. Wir wollen ehrliche, langlebige Produkte verkaufen in bester Qualität. Keine Abfallprodukte, welche bereits nach kurzer Zeit keine Freude mehr bereiten.

 

6. Was hast du im letzten Jahr gelernt, was du in diesem Jahr deinem Unternehmen lernen möchtest?

Kostenbewusst handeln und nur sinnvolle und ausgewählte Investitionen tätigen welche wirklich sein müssen.

 

7. Du bist sehr sportlich und fährst, wenn immer möglich, mit dem Fahrrad ins Geschäft. Wie viele Kilometer sind das täglich und um welche Uhrzeit musst du losradeln?

Mindestens einmal pro Woche fahre ich um 06:15 Uhr von zu Hause los, damit ich um 08:00 Uhr mit der Arbeit beginnen kann. Ein Weg ist zirka 45km, am Abend geht’s dann auf der gleichen Route zurück. Der Sport tut mir gut und macht meinen Kopf frei. Jedoch als erstes am Morgen um 05:00 Uhr gehe ich mit Patata, meinem Hund, spazieren.

Eine grosse Freude für mich sind auch unsere Tiere hier bei Hunn Gartenmöbel. Jeden Sonntag putze ich den Stall und gehe mit den Eseln und Geissen spazieren. Das ist ein wichtiger Ausgleich zu meiner Arbeit, den ich sehr schätze.

 

8. Wo siehst du die Firma Hunn Gartenmöbel in 30 weiteren Jahren?

Das ist eine sehr schwierige Frage. Wir sind dank guten Mitarbeitern erfolgreich geworden. Ich hoffe, dass dies auch die weiteren 30 Jahre so bleibt und die Firma Hunn Gartenmöbel immer noch Marktführer ist im Gartenmöbel-Segment.

 

Höhren Sie sich Jürg Bänningers Radiospot