Gastronomie-Sonnenschirme

Innovative Schattenlösungen - Grossschirme

Sind Sie auf der Suche nach innovativen Schattenlösungen für Ihre Terrasse? Ihre Gäste werden die schattigen Plätzchen in Ihrem Aussenbereich schätzen und gemütlich verweilen. Im Gastronomiebereich bieten wir Ihnen eine Reihe von Grossschirmen der Firma Glatz® an. Exklusiv in der Schweiz erhalten Sie bei Hunn auch die Grossschirme der Firma Jardinico®.

Das Design, die Handhabung und Funktionalität spielen eine grosse Rolle bei der Wahl einer optimalen und ansprechenden Schattenlösung auf Ihrer Terrasse. Lesen Sie mehr dazu in diesem Beitrag. 

Auf Gastrotauglichkeit prüfen

Sonnenschirme gibt es wie "Sand am Meer", aber nur wenige entsprechen den Ansprüchen in der Gastronomie. Folgende Punkte sollten Sie in Ihren Entscheid miteinfliessen lassen:

  • Design - Farbauswahl
  • Handhabung / Bedienungsqualität
  • Funktionalität
  • Langlebigkeit
  • Flexibler Einsatz 
  • Witterungsbeständigkeit

Unsere Gastronomiespezialisten beraten Sie mit langjähriger Erfahrung und analysieren mit Ihnen den Sonnenverlauf sowie die Gegebenheiten auf Ihrer Terrasse. 

 

 

Sonnenschirm-Arten

Generell werden zwei Kategorie bei Sonnenschirmen unterschieden: die Mittelstockschirme und Ampelschirme.

Mittelstockschirme

Mittelstockschirme sind die Schirmklassiker schlechthin - das wichtigste Merkmal verrät bereits die Bezeichnung, der Schirmmast befindet sich mittig vom Schirm. Mittelstockschirme zeichnen sich durch enorme Stabilität aus, da das Gewicht des Schirmdaches optimal verteilt wird. Das Prinzip des Mittelstockschirms, beruht prinzipiell darauf, dass an dessen zentralem Stab die Streben zusammenlaufen. Geöffnet wird der Mittelstockschirm äusserst einfach und komfortabel durch einen  Schiebe- oder Kurbelmechanismus. Auf die gleiche Art und Weise lässt sich das Schirmdach auch im Handumdrehen wieder schließen. Meistens kann auch die Höhe des Schirmdachs verstellt werden, indem man den Mast entsprechend justiert.

zu den Mittelstockschirmen

Ampelschirme

Ampelschirme sind überaus praktisch, denn im Gegensatz zu klassischen Sonnenschirmen sorgt der aussenliegende Schirmstock für extra Platz und Bewegungsfreiheit.

Man nennt dieses Schirmmodell auch Freiarmschirm oder Pendelschirm - das Schirmdach hängt also frei über der Stelle, wo Schatten gewünscht wird. Ein Tisch kann direkt unterhalb des Freiarmschirms platziert werden und wird komplett beschattet. Darüber hinaus lässt sich die Schirmfläche von Ampelschirmen besonders stark und in jede gewünschte Schrägstellung neigen und ist drehbar. Mit nur wenigen Handgriffen sorgen Sie so für passenden Sonnenschutz – selbst bei tief stehender Abendsonne. Die grosse Fläche des Schirmdachs kann jederzeit vollumfänglich genutzt werden.

zu den Ampelschirmen

 

 

Vor dem Einsatz getestet

Windfestigkeit für Berge und Seen

Vor allem für die Hotellerie und Gastronomie ist die Windfestigkeit eines Schirms essentiell. Abhängig von den Windverhältnissen und der Grösse der Aussenfläche gilt es, den optimalen Schirm auszuwählen. Alle Glatz Schirmmodelle werden nicht nur in puncto Funktionalität und Handhabung getestet, sondern ebenso auf ihre Windfestigkeit im Windkanal. Dabei wird jedes GLATZ-Schirmmodell vor der Verkaufsfreigabe in einer Windkanal-Anlage in einem fest verankerten Standrohr und stufenweise einer immer grösseren Windkraft ausgesetzt. Als eine sichere Lösung an Plätzen mit einem erhöhten Windaufkommen, wie beispielsweise in den Bergen oder an einem See empfehlen wir grundsätzlich – unabhängig vom Schirmtyp und seiner Windfestigkeit – eine feste Verankerung im Boden zu installieren. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Schirm auch starken Kräften standhält. 

 

 

Schattenspender: Pergola

Eine Pergola für die Freiluftgastronomie eröffnet neue Möglichkeiten und wird zum Schattenspender für Ihre Gäste. Auch bei einem unerwarteten Wetterumsturz muss das gemütliche Beisammensein im Freien nicht unterbrochen werden. Ein Gartenpavillon bietet nicht nur zuverlässigen Schutz vor Sonnenstrahlen und zu viel Sonnenlicht, sondern auch vor Wind und Regen. Für noch mehr Privatsphäre sorgen die optional als Zubehör erhältlichen Seitenvorhänge, so kann sich eine kleinere Gesellschaft auch mal ein bisschen vom anderen Publikum abgrenzen. Zudem bieten Seitenwände Schutz vor kühler Zugluft oder einer störenden Abendsonne - mit unseren Pavillons können Sie ganz flexibel auf verschiedene Gegebenheiten reagieren.

 

Pergolen entdecken

Glatz®: Flexible Freiarmschirme

Der Glatz Sombrano S+ ist derzeit der einzige Freiarmschirm auf dem Markt, dessen Dach sich per Handkurbel automatisch öffnen und horizontal ausrichten lässt. Die Fläche unter dem Schirmdach lässt sich somit komplett nutzen und bietet Ihren Gästen Schutz vor Sonne oder einem kleinen Regenschauer. Erwähnenswert ist auch seine Lenkstange, mit der das Dach beidseitig in 18 Stufen geneigt und entsprechend des Sonnenstands in der Wunschposition fixiert werden kann. Der flexible Drehfuss mit dem sich das Schirmdach mittels Fusspedaltritt komplett um die eigene Achse drehen lässt ist ebenfalls empfehlenswert. Freiarmschirme sind windanfälliger als Mittelstockschirme. Schnell fängt sich der Wind unter dem seitlich fixierten Schirmdach und bläht es auf. Umso wichtiger ist eine fachgerechte Befestigung des Schirms - gerne beraten wir Sie hierzu. Mit dem Glatz Sombrano S+ schaffen Sie sich einen flexiblen Allrounder an, der platzsparend aufgestellt werden kann. 

Das Modell Ambiente ist der grosse Bruder vom Sombrano S+ und ist mit bis zu fünf Metern Durchmesser und einer äusserst stabilen Konstruktion bestens für den Einsatz im Gastronomie-Bereich geeignet. Das Dach lässt sich per Kurbel oder optionalem Motorantrieb einfach öffnen und schliessen. Mit einer fixen Bodenverankerung hält er Windgeschwindigkeiten von bis zu 40 km/h stand.

Ambiente ist der starke Freiarmschirm aus dem Glatz-Sortiment.

 

 

 

Viele Extras bei den Glatz-Grossschirmen

Der Einzug der Technik macht auch vor den drei Grossschirmen Palazzo Style, Noblesse und Royal nicht halt. Gerade im Aussenbereich  sind die Ansprüche an einen Schattenspender immens. Aus diesem Grund hat der führende Hersteller Glatz die beliebten Grossschirme mit neuen Extras ausgestattet. Je mehr sich im Schirmdach, Mittelstock und in den Streben integrieren lässt, umso glatter läuft der Betrieb im Outdoorbereich. Unabhängig von Schirmmodell und dessen Grösse können ab sofort und auf Wunsch LED-Streifen in die Streben eingebaut werden. Die LED-Beleuchtung ein- und ausschalten oder dimmen, die Heizung regulieren oder das Schirmdach öffnen und schliessen – all das ist einzeln oder zusammen mit einer BUS-Verbindung in zig Ausführungen möglich. Neu ist bei allen Palazzo Grossschirmen eine Voreinrichtung installiert, die sich mit allen Markenherstellern, die sich auf Hausteuerungen spezialisiert haben, kombinieren lässt. Optimal ist auch der neue wasserdichte und schmutzabweisende Schirmbezug: Aus dem speziellen PVC-beschichteten Gewebe Precontraint 302 gefertigt, ist er strapazierfähig und hält problemlos allen Witterungsbedingungen sowie urbanen Schmutz- und Strassenpartikeln stand. 

Glatz Sonnenschirm Katalog anschauen

Exklusiv bei Hunn Gartenmöbel

Gross-Sonnenschirm - Jardinico Marbella

Der Sonnenschirm Marbella mit Kurbelantrieb ist ein starker, robuster Sonnenschirm mit Zentralmast und 4 quadratischen Freiarmschirmen. Jeder Freischirmarm kann individuell eingesetzt werden. Die Dachneigung lässt sich sehr einfach in jeder Höhe blockieren. Wenn alle Schirme geöffnet sind, beträgt die schattige Fläche 40 m2. Dazu inklusive gibt es die passende Schutzhülle.

Marbella ist in verschiedenen Materialien, Farben und Grössen kombinierbar, um Ihren Aussenbereich perfekt zu ergänzen. Auch erhältlich mit einem 360° drehbaren 300 kg Sockel oder einer Bodenhülse. Marbella ist zweifellos der perfekte Sonnenschirm für die Gastronomie und bietet da Schattenplätze, wo es gewünscht wird.

Jardinico MERIDA - Ampelschirm

Der Sonnenschirm Merida mit Kurbelantrieb verbindet technische Intelligenz und hochwertige Materialien mit Design und Eleganz. Er wird seitlich von einem eleganten, schweren Sockel getragen mit hochwertigen Rollen auch für unebene Böden. Alle Details sind elegant und in achteckiger Form. Die Dachneigung lässt sich sehr einfach in jeder Höhe blockieren. Alle Details sind elegant und in achteckiger Form. Dazu inklusive gibt es die passende Schutzhülle. Merida ist in verschiedenen Grössen und Farben kombinierbar, um Ihren Aussenbereich perfekt zu ergänzen. Auch erhältlich mit einem 360° drehbaren 245 kg Sockel oder einer Bodenhülse.

Sockel, Bodenhülse & Mauerkonsole

Ganz wichtig ist die richtige Verankerung eines jeden Sonnenschirms. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Befestigungsmöglichkeiten.

Sockel

Der Klassiker für die Befestigung ist ein Sockel mit einem entsprechenden Standrohr. Dieser lässt sich bei Bedarf auch verschieben, so dass jederzeit da beschattet werden kann, wo es nötig ist. Es entsteht keinerlei Montageaufwand. Schwere Sockel sind dabei oftmals mit praktischen Rollen versehen.

Sockel entdecken

Bodenhülse

Eine Bodenhülse wird fix einbetoniert und kommt da zum Einsatz, wo eine dauerhafte Beschattung nötig ist. 

Bodenhülse entdecken

Mauerkonsole

Ist eine Wand in den Aussenbereich integriert, so kommt eine Mauerkonsole in Frage. Mit dieser Variante fixieren Sie schnell und sicher jeden Sonnenschirm. Ausserdem bringt die Befestigung an der Mauer den Vorteil, dass mehr Platz für Tische und Stühle vorhanden ist. 

 Mauerkonsole entdecken

 

 

Optimaler UV-Schutz

Neben Sturm und Wind als potentielle Gefahrenquellen ist natürlich auch die Sonneneinstrahlung eine wesentliche Herausforderung, der sich jeder Sonnenschirm stellen muss. Als Schattenspender soll er den Zweck auch dahingehend erfüllen, dass er der UV-Strahlung mit einem genügenden Lichtschutzfaktor begegnet. Je höher dieser Wert ausfällt, desto mehr Zeit lässt sich unter dem Modell verbringen, ohne dass direkt ein Sonnenbrand zu befürchten wäre. Ebenfalls zu prüfen ist die Angabe zum Wert der Lichtechtheit. Sie gibt zu erkennen, wie gut der Schirm darauf vorbereitet ist, seine ursprüngliche Farbe zu behalten, ohne auszubleichen. Die Skala reicht dabei von 1 bis 8. Ab einem Wert von fünf gibt es keine Bedenken und der ursprüngliche Farbzustand bleibt ausserdem über viele Jahre erhalten.