Nachhaltigkeit bei Hunn Gartenmöbel AG

Die Natur liegt uns am Herzen

Nachhaltigkeit und Qualität – zwei wichtige Erfolgsfaktoren von Hunn Gartenmöbel AG, dem grössten Gartenmöbelspezialisten in der Schweiz. Von Beginn an, spezialisierte sich Hunn auf hochwertige und nachhaltige Gartenmöbel. Seit 2017 nutzt Hunn die Kraft der Sonne und bezieht Strom aus Sonnenenergie und auch in Sachen Klimaschutz schreitet das Unternehmen vorbildlich voran und unterstützt zusammen mit ClimatePartner ein regionales Projekt zum Schutz des Bergwaldes.

 

 

Solarstromanlage

Die Kraft der Sonne

Hunn Gartenmöbel nutzt seit Dezember 2017 die Kraft der Sonne und bezieht Strom aus Sonnenenergie. Das Flachdach des grossen Hunn-Lagergebäudes eignet sich optimal um Solarstorm zu erzeugen.

Deshalb wurde die gesamte Fläche von 2'400 m2 der Firma Alteno Solar aus Basel vermietet, diese erichtete auf dem gesamten Dach der beiden Hallen eine Photovoltaikanlage. Die Anlage besteht aus 820 Solarmodulen zu je 270 Wp. Der so gewonnene Solarstrom dient hauptsächlich dem Eigenverbrauch der Firma Hunn. Der Überschuss wird ins Netz der AEW eingespeist.

Lesen Sie mehr dazu

 

 

 

 

Nachhaltige Produkte

Auch bei der Auswahl der Möbel und deren Materialien achtet Hunn auf umweltfreundliche und nachhaltige Produkte. So wird lediglich recyceltes oder FLEGT-zertifiziertes Teakholz verwendet.

FORREST LAW ENFORCEMENT, GOVERNMENT AND TRADE
Der FLEGT-Aktionsplan wurde 2003 von der Europäischen Union gegründet mit dem Ziel, den Verbrauch von illegal geschlagenem Holz zu reduzieren

Vier Milliarden Hektar Wald sind gleichsam Wirtschaftsfaktor als Rohstofflieferant und für den Klima- und Artenschutz bedeutend. Der illegale Holzhandel boomt jedoch, wird der Wert doch auf bis zu 100 Milliarden US-Dollar geschätzt. Das UNEP (United Nations Environment Programm) schätzt, dass aus dem Amazonas-Gebiet, Zentralafrika und Südostasien rund 50-90% des Holz aus illegalen Quellen stammen. Im Dezember 2005 wurde mit der Einrichtung eines FLEGT-Genehmigungssystems für Holzeinfuhren in die Europäische Gemeinschaft der erste Schritt gegen den illegalen Holzeinschlag und den damit verbundenen Handel getan. FLEGT steht dabei für „Forest Law Enforcement, Governance and Trade“, zu Deutsch: Rechtsdurchsetzung, Politikgestaltung und Handel im Forstsektor.

Klimaneutrale Kataloge und Auslieferung

Im März 2020 übergab der Geschäftsführer Sven Berther von ClimatePartner Schweiz die ClimatePartner Urkunde an unseren Geschäftsführer Sandro Di Giovanni.

Zusammen mit ClimatePartner geht Hunn Gartenmöbel auch in Sachen Klimaschutz voran und unterstützt das regionale Projekt zum Schutz des Schweizer Bergwaldes.

Mit ihm gleicht Hunn die CO2-Emissionen aus, die bei der Auslieferung der Möbel und beim Druck der Kataloge entstehen. Die Qualität und Beständigkeit unseres Waldes sind überlebensnotwendig – vor allem dann, wenn die Auswirkungen des Klimawandels bereits spürbar sind. Extreme Unwetter, Stürme oder auch Schädlingsplagen gefährden das Ökosystem und mit ihm auch den natürlichen Schutz vor Lawinen, Erosion und Erdrutschen. Deshalb pflegen und erhalten Freiwillige den heimischen Wald an 40 Orten in der Schweiz und forsten beschädigten oder zerstörten Wald so schnell wie möglich wieder auf. Gemeinsam mit ClimatePartner hilft Hunn Gartenmöbel bei der Wiederaufforstung des Waldes mit.

Mehr erfahren

Einsatz im heimischen Wald

Ein betroffener Wald liegt oberhalb des Dorfs Curaglia: Dort hat der Sturm „Vivian“ 1990 den gesamten Wald zerstört und damit den natürlichen Schutz vor Lawinen, Erosion und Erdrutschen. Es galt also, den Wald schnell wieder aufzuforsten. Über 80'000 Bäume haben Freiwillige des Projekts seitdem gepflanzt.

Zum Projekt

Klimaschutzstrategie

Hunn arbeitet daran, die anfallenden Emissionen immer weiter zu reduzieren oder zu vermeiden. Das Unternehmen liefert die Gartenmöbel schweizweit selbst an die Kunden aus. Die optimale Auslastung der Fahrzeuge und eine effiziente Routenplanung durch die Dispositionen helfen, die Emissionen gering zu halten. Darüber hinaus druckt Hunn ihren jährlichen Produktkatalog auf Papier, das aus FSC-zertifiziertem Holz gewonnen wurde. Die dabei anfallenden Emissionen gleicht Hunn ebenfalls aus.

Nachhaltigkeit

Hunn verfolgt eine umfassende Klimaschutzstrategie und positioniert sich als ökologisches Unternehmen - unser Beitrag zum Klimaschutz.