Geschichte

Seit 30 Jahren in der Schweiz verankert

Titelseite des Gartenmöbel Katalogs von 1992 der Hunn Gartenmöbel AG
Titelseite des Gartenmöbel Katalogs von 1994 der Hunn Gartenmöbel AG
Titelseite des Gartenmöbel Katalogs von 1995 der Hunn Gartenmöbel AG

Ein Unternehmen mit Geschichte

Seit mehr als 30 Jahren spezialisiert sich Hunn Gartenmöbel AG auf qualitativ hochstehende und wetterfeste Möbel für Garten, Balkon und Terrasse. Als 2-Personenbetrieb gestartet, zählen heute über 100 Mitarbeitende zur Hunn-Familie, die alles daran setzen Ihre Vorstellungen für den perfekten Outdoorbereich umzusetzen. Dabei hilft uns die langjährige Erfahrung in der Beratung von Privatkunden wie auch von Kunden aus den Bereichen Gastronomie, Hotellerie, Heime und Schwimmbäder.

Erleben Sie die Hunn Geschichte anhand einiger wichtiger Eckdaten - wir wünschen viel Vergnügen!

 

 

1988

2-Personenbetrieb mit rustikalen Holzmöbeln

1988 wurde die Firma Hunn Gartenmöbel AG in Oberwil-Lieli, von Barbara und Jürg Bänninger übernommen und startete als Frau-Mann-Betrieb, mit der Unterstützung diverser Aushilfsmitarbeiter. Das Produktsortiment bestand damals nur aus rustikalen Holzmöbeln. Bereits von Anfang an wurde dem Kunden der Lieferservice geboten. Die schweren Holzmöbel wurden dem Kunden bis zum Sitzplatz transportiert und montiert.

1989

Der erste Gartenmöbel-Katalog

Bereits 1 Jahr nach der Gründung wurde der erste Gartenmöbel Prospekt lanciert und vor allem regional breit gestreut.

1992

Neubau Bremgarten

Aufgrund der schnell begrenzten Platzverhältnisse wurde im Jahre 1992 der neue Standort in Bremgarten an der Industrie Fischbacherstrasse gebaut. Das neue Gebäude wurde damals für den Verkauf das Lager und die Spedition genutzt und brachte den Vorteil alle Bereiche unter einem Dach zu vereinen. Mit der Geschäftsleitung freuten sich damals bereits 8 Mitarbeiter auf den Umzug nach Bremgarten. Die Ausstellungsfläche der Gartenmöbel befand sich zu dieser Zeit in der untersten Etage und betrug damals rund 400 m2. Um der Nachfrage nach Qualitätsmöbel zur Ausstattung von Wintergärten, Balkonen, kleineren Sitzplätzen und Pergolas gerecht zu werden, wurde das Sortiment durch Metallmöbel und Granittische erweitert. Auch die Ausstellungsfläche wurde schrittweise vergrössert, um das Sortiment ausgiebig zu präsentieren.

1992

Gründung der Partnerfirma «SOGA AG Gartenmöbel»

Im Jahr 1992 gründeten die Inhaber der Hunn Gartenmöbel AG mit Partnerinnen zu einem 50/50 Verhältnis die «SOGA AG Gartenmöbel». Die Firma SOGA vertrat damals hauptsächlich das Sortiment der Bär-Kollektion, welches vorwiegend aus dem Material Eschenholz / gelattet bestand. Aus gesundheitlichen Gründen der Partnerinnen wurde die SOGA im 1994 komplett durch Barbara und Jürg Bänninger übernommen. Das Programm der SOGA wurde in den vergangenen Jahren durch Gartenmöbel aller Materialien (Geflecht, Metall usw.) stark erweitert und wird in Bremgarten ebenfalls ausgestellt. Der Verkauf dieser SOGA-Möbel findet hauptsächlich an den Messen statt.

1999

Erste Lernende bei Hunn Gartenmöbel

1999 startete die erste Lernende im Verkauf. Seither werden bei Hunn Gartenmöbel rund jährlich 1-2 Lernende ausgebildet. Werden die Erwartung bis zum Ausbildungsende erfüllt, wird dem Mitarbeiter bzw. der Mitarbeiterin die Möglichkeit geboten in der Firma zu bleiben. Rund 90% der Lehrlinge bleiben oder kehren nach wenigen Jahren in die Firma zurück. Im Allgemeinen ist die Firma stolz auf eine vorbildlich tiefe Fluktuation. Rund ein Drittel der Mitarbeiter sind bereits über 10 Jahre bei Hunn beschäftigt - Tendenz steigend.

1999

Website www.hunn.ch

Im 1999 wurde die Hunn Gartenmöbel AG und deren Sortiment zum ersten Mal im Internet präsentiert.

2000

Neubezug Lager

Um die Ausstellungsfläche zu vergrössern und die 2 Aussenlager bei Notter und Comolli zu zentralisieren, kaufte man im Jahr 2000 das Caratsch-Gelände, bestehend aus 2 Hallen und 1 Bürogebäude, an der Industrie Fischbacherstrasse 7. Der Bürotrakt wurde in einem nächsten Schritt abgerissen, um da eine weitere Lagerhalle zu errichten. Das Lagergebäude besteht heute aus 3 grossen Hallen und bietet rund 7000m2 Fläche für die Lagerhaltung und Spedition.

2005

Erster Katalog für die Gastronomie

Seit Bestehen der Hunn Gartenmöbel AG macht sich die Firma den Namen zum treffsicheren Spezialisten im Gastronomie-Bereich. Die Modelle wurden immer auf die Gastronomie-Tauglichkeit geprüft und mitentwickelt. Der Bereich wird seit dem Ausbau der Ausstellung (im Jahr 2005) und auch an den Messen ausgiebig präsentiert. Im 2005 wurde der Spezialkatalog „Gastrolinie“ lanciert, welcher dann in der ganzen Deutschschweiz an potenzielle Kunden verschickt wurde.

2006-2007

Ausweitung der Lagerstandorte

Bereits im 2006 wurde im Areal Notter, Bremgarten, für die Lagerdeponie eine Stellfläche von 800 m2 und in Bremgarten in der Suhner Reithalle 800 m2 dazu gemietet.

2008

Stetiges Wachstum und 20-jähriges Jubiläum

Die Hunn Gartenmöbel AG wächst weiter und zählt bereits 63 Mitarbeiter, davon 4 Lernende. Mit einer Ausstellungsfläche von 2000 m2 bietet Hunn die grösste Gartenmöbel-Auswahl der Schweiz.

Im Jahr 2008 feierte Hunn Gartenmöbel AG das 20-jährige Firmenjubiläum. Die gesamte Belegschaft wurde zu einer Reise nach Indonesien eingeladen.

 

2009-2010

Ausbau Ausstellung / Büro & Erweiterung Lager

Ausbau Ausstellungsfläche und Bürotrakt. Die Ausstellungsfläche beträgt nun über 2‘500m2. Zeitgleich wird ein neues Lagergebäude (Ferro Wohlen) mit 2‘500m2 Lagerfläche dazugemietet.

2014

Neue Lagerhallen

Die bestehende Lagerhalle wird komplett neu gebaut sowie eine neue Lagerhalle dazu gemietet. Die totale Lagerfläche von Hunn beträgt nun ca. 19‘500 m2.

2017

Unsere Passion: Gartenmöbel!

Heute bietet Ihnen Hunn Gartenmöbel AG: Die grösste Gartenmöbel-Auswahl auf 2500 m2 Ausstellungsfläche. Ein immer wechselndes und innovatives Angebot von Gartenmöbeln, höchste Qualitätsansprüche an Materialien, herausragende Service-Leistungen und über 100 begeisterte Mitarbeiter. 

Sowie eine komplett überarbeitete und bedienerfreundliche Website mit umfangreichem Webshop Angebot.